image1 image2 image3
logo

Bericht Generalversammlung Freiwillige Feuerwehr Durach e. V.

Am vergangenen Freitag fand die 145. Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Durach e. V. im Seniorenzentrum statt. Nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Stefan Heinzelmann gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminuten allen verstorbenen Vereinsmitgliedern. In seinem Kassenbericht gab Kassier Benjamin Neher einen Überblick über die finanzielle Lage des Vereins. Nach dem anschließenden Bericht über das Ergebnis der Kassenprüfung beantragt Kassenprüfer Benjamin Fink die Entlastung von Kassier und Vorstandschaft, die von der Versammlung einstimmig angenommen wird. Vorsitzender Stefan Heinzelmann ließ in seinem Bericht das zurückliegende Vereinsjahr Revue passieren. Neben den jährlichen Veranstaltungen, wie Faschingsball, Maibaumfest und Weihnachtsmarkt unterstützte die Feuerwehr auch die Sammelaktion von Kleidung und Spielsachen für Asylbewerber sowie das Marktfest der Gemeinde im September. Darüber hinaus nahm der Verein auch an verschiedenen Festen und Jubiläen von Feuerwehren im Landkreis teil. Abschließend gab Vorsitzender Heinzelmann einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten im Jahr 2016 und bedankte sich bereits im Voraus bei allen für ihre Unterstützung und Mithilfe.
generalversammlung21032016

Kommandant Matthias Hauser blickte in seinem Bericht auf sein 1. Jahr als Kommandant zurück. Neben den 31 Übungen musste die Feuerwehr im Jahr 2015 zu insgesamt 53 Einsätzen (u. a. 14 Brandeinsätze und 38 Technische Hilfeleistungen) im Gemeindegebiet und darüber hinaus ausrücken. So erbrachten die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden insgesamt rund 700 Stunden im Einsatz zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Durach. Der Mitgliederstand betrug zum 31.12.2015 86 aktive Feuerwehrdienstleistende (davon 5 weibliche) sowie 22 Feuerwehranwärter in der Jugendfeuerwehr (davon 3 weibliche). Schwerpunkt war im vergangenen Jahr die Errichtung einer weiteren Fahrzeughalle, wobei hier von den Kameradinnen und Kameraden insgesamt rund 650 Stunden Eigenleistung erbracht wurden, um der Gemeinde Kosten zu ersparen. Kommandant Hauser bedankte sich an dieser Stelle nochmals bei der Gemeinde für die Unterstützung sowie bei den Mitgliedern des Gemeinderates für das positive Votum, das den Anbau ermöglichte. Die offizielle Einweihung und Segnung der neuen Halle wird im Herbst im Rahmen eines Tages der offenen Tür stattfinden. Außerdem informierte Kommandant Hauser über verschiedene Neuerungen wie Modulare Trupp Ausbildung, Digitalfunk und Feuerwehrbedarfsplan. Im Rahmen der Versammlung wurden aufgrund ihres Ausbildungsstandes und ihrer Einsatzbereitschaft Dominik Rietzler zum Brandmeister und Timo Weber zum Löschmeister ernannt. Für einen lückenlosen Übungsbesuch bzw. besonderes Engagement im zurückliegenden Berichtsjahr erhielten verschiedene Kameradinnen und Kameraden eine Stärkung. Abschließend bedankte sich Kommandant Hauser bei allen Kameradinnen und Kameraden für die Unterstützung, aber insbesondere bei der Gemeinde Durach für die gute Zusammenarbeit und die Bereitstellung der finanziellen Mittel.
Jugendwart Florian Kling gab in seinem Bericht einen Überblick über die Aktivitäten derJugendfeuerwehr im zurückliegenden Jahr. Nachdem in diesem Jahr der Schwäbische Jugendleistungswettbewerb in Kempten stattfindet, bat Jugendwart Kling um entsprechende Unterstützung der Jugendfeuerwehr aus dem Kreis der Kameradinnen und Kameraden sowie der Duracher Bevölkerung. Abschließend bedankte er sich bei Kamerad Norbert Baiz, der über seine Fahrschule die Jugendfeuerwehr mit neuen T-Shirts ausgestattet hat.
Willi Heinzelmann vom Oldtimerclub blickte in seinem Bericht auf ein ruhiges letztes Jahr zurück. Für das kommende Jahr ist geplant, im Rahmen des Tages der offenen Tür erneut ein Oldtimertreffen in Durach durchzuführen.
Kreisbrandrat Michael Seger dankte in seinem Grußwort den Feuerwehrkameradinnen und –kameraden für deren Einsatz und Engagement; einen besonderen Dank sprach er für die Einsatzbereitschaft bei überörtlichen Einsätzen, wie z. B. der Schlammlawine in Oberstdorf aus. Seger lobte auch die hervorragende Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr, die Grundlage für eine gute Feuerwehrarbeit ist. Für 40-jährige aktive Dienstzeit erhielten die Kameraden Georg Heinzelmann und Hans Sontheim aus der Hand von Kreisbrandrat Michael Seger eine Urkunde sowie das staatliche Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold, nachdem er ihre Werdegäng stichpunktartig vorgetragen hat. Bürgmeister Hock verlieh den beiden den Ehrenteller der Gemeinde Durach verbunden mit dem Dank für ihr großes Engagement innerhalb des Vereins. Kommandant Matthias Hauser konnte für seine langjährigen Verdienste im Brandschutz sowie sein überdurchschnittliches Engagement das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Kreisfeuerwehrverbandes Oberallgäu vom Kreisbrandrat in Empfang nehmen.
Nachdem der Kamerad Georg Heinzelmann auf eigenen Wunsch seinen aktiven Dienst beendete, verabschiedete ihn Kommandant Hauser und überreichte im als Zeichen des Dankes für seine 40-jährige Tätigkeit und sein Engagement, auch innerhalb des Verwaltungsrates, eine handgeschnitzte Floriansfigur. Das passive Mitglied Rudolf Zick wurde im Rahmen der Versammlung für seinen jahrzehntelangen Einsatz zu Gunsten der Duracher Feuerwehr, davon 24 Jahre als Kommandant, zum Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Durach ernannt.
Bürgermeister Gerhard Hock hob in seinem Grußwort die Bedeutung der örtlichen Feuerwehr sowie das Vertrauen, das die Bevölkerung in diese Institution setzt, hervor. Er dankte allen Mitgliedern der Feuerwehr für ihren Einsatz und ihr Engagement zu Gunsten der Duracher Bevölkerung sowie die Unterstützung beim Duracher Marktfest . Er bat aber auch um Verständnis dafür, dass im Jahr 2016 aufgrund der Haushaltsplanung nicht alle Wünsche erfüllt werden können.
In seinem Schlusswort dankte Vorsitzender Stefan Heinzelmann nochmals allen Freunden und Gönner, den aktiven Feuerwehrkameraden sowie der Gemeinde für die Unterstützung und schloss die Versammlung mit dem Wahlspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.
generalversammlung210320161
v. l. n. r. stellv. Kommandant Markus Haslach, Georg Heinzelmann (40-jähriges Jubiläum), Kommandant Matthias Hauser, Hans Sontheim (40-jähriges Jubiläum), Vorsitzender Stefan Heinzelmann, stellv. Vorsitzender Mario Haak, Ehrenkommandant Rudi Zick.

2017  Feuerwehr Durach